Alle Beiträge von E. Seiler

Ab Karfreitag geöffnet – unter Auflagen

Wir haben grünes Licht bekommen! Unsere Saison beginnt planmäßig am Freitag, 2. April 2021. Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag sind wir wie gewohnt von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie und Euch da. Und danach an jedem Wochenende sowie an allen Feier- und Brückentagen – sofern die Landes-/Bundesregierung keine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beschließt oder die Inzidenz im Landkreis nicht massiv ansteigt.

Das Ordnungsamt hat seine Zustimmung zur Öffnung an die Erfüllung der aktuellen Corona-Auflagen geknüpft:

  • Jeder Besucher/jede Besuchergruppe muss die Kontaktdaten hinterlassen. Bitte tragen Sie eine Maske, wenn Sie im Beisein unserer Mitarbeiter das entsprechende Formular ausfüllen.
  • Sie benötigen vorerst keinen Termin und auch keinen negativen Corona-Schnelltest.
  • Maximal 5 Personen aus maximal 2 unterschiedlichen Haushalten (Kinder unter 14 Jahren nicht eingerechnet) dürfen den Märchenwald als Gruppe besuchen.
  • Auf einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern ist zu achten.
  • Unterschiedliche Besucher(gruppen) dürfen nur im Abstand von mindestens 10 Minuten den Märchenwald betreten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie vor dem Einlass eventuell einige Minuten warten müssen.
  • Das Märchenwald-Café auf unserer Terrasse bleibt geschlossen. Wir dürfen nur Snacks, Eis und Getränke zum Mitnehmen anbieten. Der Verzehr auf der Terrasse ist nicht gestattet.
  • Unser Spielplatz bleibt vorerst geschlossen.

Bitte beachten: Kartenzahlung oder kontaktloses Bezahlen ist bei uns nicht möglich! Wir bitten wie stets um Barzahlung. Bitte tragen Sie an der Kasse eine Maske.

Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie hier.

Noch Fragen? Bitte rufen Sie uns unter der Nummer 016096545054 an!

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch! Bleibt und bleiben Sie gesund und lebensfroh!

__________________

Ergänzung: Wenn im Landkreis Ahrweiler die verschärften Bestimmungen der Bundesnotbremse greifen, weisen wir in einem separaten Beitrag darauf hin. Bis dahin gelten die oben aufgeführten „normalen“ Corona-Regeln und Einschränkungen.

Saisonbeginn an Ostern?

Gerne würden wir hinter unsere Überschrift ein Ausrufezeichen setzen, aber die Corona-Lage lässt leider keine gesicherte Ankündigung zu. Denn die Saison 2021 beginnt, wie die Saison 2020 endete – mit steigenden Infektionszahlen und drohendem harten Lockdown.

Nichtsdestotrotz, wir putzen und fegen und werkeln fleißig wie die sieben Zwerge, damit am 2. April 2021 alles für unsere Gäste fertig ist. Aber ob der Märchenwald an Karfreitag tatsächlich öffnen darf, das liegt in den Händen der Landesregierung.

Wir informieren Sie und Euch, sobald uns die Bestimmungen für das Oster-Wochenende offiziell mitgeteilt worden sind.

Unsere Saison 2020 ist vorüber …

Wie in jedem Jahr ist auch heuer – unabhängig vom erneuten Lockdown – der 1. November unser letzter Öffnungstag. Wir bedanken uns bei allen großen und kleinen Gästen, die uns in dieser herausfordernden Saison besucht und uns die Treue gehalten haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Frühjahr!

Wir wünschen Ihnen und Euch bereits jetzt ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Bleiben Sie gesund und beachten Sie auch weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln, damit wir alle im Laufe des kommenden Jahres wieder zur Normalität zurückkehren können.

Alles Gute

Ihr und Euer Märchenwald-Team

PS: Sie hätten gerne ein Exemplar unseres Märchenwald-Buches? Kein Problem! Auch außerhalb der Saison können Sie es jederzeit hier bestellen.

Öffnungszeiten ab September

Wie in jedem Jahr kehren wir im September zu unseren normalen Öffnungszeiten zurück. Am Montag, 31. August 2020, sind wir noch wochentags für Sie und Euch da, ab 1. September bis zum 1. November lediglich am Wochenende – wie stets von 10:00 bis 18:00 Uhr. Nutzen Sie die Zeit! Da die beiden letzten Feiertage der Saison (Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen) auf einen Samstag bzw. einen Sonntag fallen, verbleiben im Jahr 2020 nur noch 20 Öffnungstage.

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

Bitte beachten: Die weiter unten aufgeführten Corona-Regeln gelten bis zum Saisonende 2020.

Achtung: An alle Eltern und Großeltern

Wir freuen uns über Ihren Besuch mit Ihren Kindern und Enkelkindern. Allerdings machen wir Sie darauf aufmerksam, dass der Weg innerhalb des Märchenwalds für Fahrradanhänger, große Bollerwagen und Ähnliches nicht geeignet ist. Der Waldweg ist in Serpentinen angelegt und für diese Transportmittel zu schmal und zu steil!

Juli und August: Ferienzeit ist Märchenwald-Zeit!

Auch in der Corona-Zeit haben wir vom 1. Juli bis zum 31. August täglich geöffnet. Neun Wochen bzw. 62 Tage am Stück können Sie/könnt Ihr zwischen 10:00 und 18:00 Uhr durch die Märchenwelt der Brüder Grimm spazieren und eine hoffentlich unbeschwerte Zeit verbringen.

Ausblenden lässt sich die aktuelle Gesundheitslage leider auch in unserem Märchenwald nicht. Daher bitten wir, zu Ihrem/Eurem und zum Schutze anderer folgende Punkte zu beachten:

  • Das Angebot des Märchenwald-Cafés bleibt weiterhin eingeschränkt. Wir bieten derzeit keinen Kuchen/Strudel, keine Würstchen oder offenen Getränke zum Verzehr auf der Terrasse an, sondern lediglich Speisen und Getränke zum Mitnehmen. Wir vermindern dadurch das Ansteckungsrisiko. Zudem erspart es Ihnen die Preisgabe Ihrer Kontaktdaten und uns die Speicherung dieser Daten.
  • Besuchergruppen dürfen seit Juni aus Mitgliedern zweier unterschiedlicher Haushalte bestehen.
  • Auch wenn es gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt ist, dass sich mehr als 10 Personen aus maximal 2 Haushalten treffen, bitten wir, mit nicht mehr als 10 Personen pro Gruppe unseren Märchenwald zu besuchen. Andernfalls besteht in Stoßzeiten die Möglichkeit, dass sich der empfohlene Sicherheitsabstand insbesondere auf der Terrasse nicht einhalten lässt.
  • Wir bitten weiterhin darum, zwischen unterschiedlichen Besuchergruppen den Abstand von mindestens 1,50 Metern einzuhalten. Bitte achten Sie darauf, dass auch Ihre Kinder den Sicherheitsabstand einhalten, z. B. auf dem Spielplatz.
  • Im Wald, auf der Terrasse und auf dem Spielplatz besteht weiterhin keine Maskenpflicht. Wir empfehlen aber bei höheren Besucheraufkommen bzw. dann, wenn der Sicherheitsabstand nicht gewahrt werden kann, das Tragen eines Mund/Nasenschutzes.

EC-Kartenzahlung oder kontaktloses Bezahlen ist bei uns nach wie vor nicht möglich. Bitte zahlen Sie bar.

Wir wünschen eine schöne Ferienzeit und freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

Hurra! Der Märchenwald darf endlich öffnen – aber …

Am 1. Mai geht’s los! Vier Wochen später als geplant darf auch der Märchenwald Bad Breisig seine Türen wieder öffnen und in die Saison 2020 starten.

An Wochenenden sowie allen Feier- und Brückentagen ist der Märchenwald wie gewohnt von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Allerdings müssen und wollen auch wir die Auflagen des Ordnungsamtes erfüllen, damit eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus vermieden werden kann. Das bedeutet:

  • Einzelpersonen, 2er-Gruppen oder Familien/Gemeinschaften, die in einem Haushalt leben, dürfen den Märchenwald betreten.
  • Auf einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m ist zu achten.
  • Das Märchenwald-Café auf unserer Terrasse bleibt vorerst geschlossen. Wir dürfen nur Snacks, Eis und Getränke zum Mitnehmen anbieten. Der Verzehr auf der Terrasse ist nicht gestattet.
  • Unser Spielplatz darf erst nach dem 3. Mai betreten werden. Es ist darauf zu achten, dass Kinder auch hier den Sicherheitsabstand und die Kontaktbeschränkungen einhalten.

Im Märchenwald besteht bis auf weiteres keine Maskenpflicht, dennoch empfehlen wir bei höherem Besucheraufkommen das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes.

Bitte beachten: EC-Kartenzahlung oder kontaktloses Bezahlen ist bei uns nicht möglich! Wir bitten wie stets um Barzahlung.

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch!

Wir schließen nun die Türe zu …


Ade, ihr Sommertage,
Wie seid ihr so schnell enteilt,
Gar mancherlei Lust und Plage
Habt ihr uns zugeteilt.

Wohl war es ein Entzücken,
Zu wandeln im Sonnenschein,
Nur die verflixten Mücken
Mischten sich immer darein.

Und wenn wir auf Waldeswegen
Dem Sange der Vögel gelauscht,
Dann kam natürlich ein Regen
Auf uns hernieder gerauscht.

Die lustigen Sänger haben
Nach Süden sich aufgemacht,
Bei Tage krächzen die Raben,
Die Käuze schreien bei Nacht.

Was ist das für ein Gesause!
Es stürmt bereits und schneit.
Da bleiben wir zwei zu Hause
In trauter Verborgenheit.

Kein Wetter kann uns verdrießen.
Mein Liebchen, ich und du,
Wir halten uns warm und schließen
Hübsch feste die Türen zu.

Wilhelm Busch: In trauter Verborgenheit

________________________________

Wir folgen dem Beispiel Wilhelm Buschs und schließen unser Tor nun feste zu. Von Allerseelen bis zum nächsten April bleiben Rumpelstilzchen, Rotkäppchen und all die anderen unter sich. Wir hoffen, dass sie bei Frau Holle ein gutes Wort einlegen, damit es – dem Klimawandel zum Trotz – eine Weiße Weihnacht gibt.

Übrigens: Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, dem empfehlen wir natürlich unser „Märchenwald-Buch“. Auch außerhalb der Saison ist es hier rund um die Uhr bestellbar.

Wir wünschen Ihnen und Euch bereits jetzt eine gesegnete Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Frühjahr!

Bis dahin alles Gute

Ihr und Euer Märchenwald-Team


Allerheiligen – ein letztes Mal geöffnet

Die Saison 2019 neigt sich nun dem Ende zu. Auch in unserem Jubiläumsjahr ist der 1. November unser letzter Öffnungstag. Wer an Allerheiligen zwischen 10:00 und 18:00 Uhr nicht bei uns war, der muss sich bis zum nächsten April gedulden – erst dann erwacht Dornröschen wieder aus dem Schlaf, tanzt Rumpelstilzchen erneut ums Feuer und bekocht Schneewittchen abermals die Zwerge.

Also: Noch einmal die Chance ergreifen und den Märchenwald durchstreifen! Erst Aschenputtel besuchen, dann zu Kaffee und Kuchen – denn natürlich bietet der Kiosk auf unserer Terrasse auch am letzten Tag der Saison warme wie kalte Speisen und Getränke.

So ist es nun schon seit 30 Jahren. Das leibliche Wohl unserer Gäste lag uns seit jeher am Herzen. Was wir heute allerdings nicht mehr bieten, ist das kleine Café/Restaurant, welches wir seit dem Tag der Wiedereröffnung gut 15 Jahre betrieben hatten.

(zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken)

Es lag direkt über dem Kiosk, war von der Terrasse aus über eine Treppe erreichbar und hatte auch unabhängig vom Märchenwald geöffnet. Hochzeits-, Betriebs- und Geburtstagsfeiern wurden dort veranstaltet. Mitte der 90er Jahre hatten wir uns auch in der Erlebnisgastronomie versucht und Gruseldinner angeboten. Während die Gäste „Vampirschweiß“ (Weißwein), „Satansspucke“ (Bier) etc. tranken und ausgesprochen eklig klingende, aber wohlschmeckende Speisen zu sich nahmen, führten Vampire, Zombies und andere Kreaturen der Nacht ein Schauerstück auf, in welches die Gäste mit einbezogen wurden. Die „Geisternacht“ wäre heute vermutlich ein beliebtes „Halloween“-Event, damals hielt sich der Zuspruch in Grenzen. Vielleicht waren wir unserer Zeit etwas voraus. Zumindest ist jetzt – um den 31. Oktober herum – die richtige Zeit, an dieses Märchenwald-Kapitel zu erinnern.

(zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken)

Am 3. Oktober und am Brückentag geöffnet

… schon sind wir wieder im Oktober angelangt. Der Märchenwald ist natürlich auch heuer am Tag der Deutschen Einheit und am letzten Brückentag der Saison, dem 4. Oktober, für Groß und Klein aus Ost und West geöffnet. Damit sind wir von Donnerstag, 3. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie und Euch da!

30 Jahre ist’s nun her … 1989 war nicht nur das Jahr der Wiedereröffnung unseres Märchenwalds, sondern vor allem das Jahr der Öffnung der deutsch-deutschen Grenze – das Jahr des Mauerfalls.

Verglichen mit den Folgen des deutschen „Herbstmärchens“ war die Neubelebung des Märchenwalds Bad Breisig freilich bloß eine Nebensächlichkeit. Auch unser Unternehmen wurde durch die historischen Veränderungen berührt, was wir nicht nur an den sächselnden Gästen merkten, die uns vor allem Anfang der 90er Jahre häufig besuchten.

Und auch wir haben damals die ehemalige DDR besucht und einen bescheidenen Beitrag geleistet, damit West und Ost sich nach Jahrzehnten der Trennung wieder näherkommen. Denn im November/Dezember 1992 schufen wir einen Ableger unseres Märchenwalds auf dem Ost-Berliner Alexanderplatz (siehe Beitragsbild oben).

Wie kam es dazu? Lesen Sie die Geschichte in unserem Märchenwald-Buch nach oder fragen Sie uns einfach bei Ihrem nächsten Besuch. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bis dahin schaut euch bzw. schauen Sie sich die Bilder aus dem Jahr 1992 an. Sie zeigen die Werkstatt, in der die Berliner Märchenhäuser unter der künstlerischen Leitung von Willy Zeh gebaut wurden, und die fertiggestellten Häuser auf dem Alexanderplatz.

(zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken)

Anmerkung: Leider besitzen wir von manchen Aufnahmen nur noch Farbkopien der Fotoabzüge, daher die teilweise schlechte Qualität.