Pfingsten 1989/2019

Vor 30 Jahren wiedereröffnet – wir feiern Jubiläum!

Seit 85 Jahren gibt es nun schon unser Märchenreich am Mittelrhein. Allerdings nicht durchgehend. 1934 von Heinrich Schwarz angelegt, musste der Märchenwald 1972 aufgrund des plötzlichen Todes seines Sohnes und Geschäftsnachfolgers Josef Schwarz geschlossen werden. 13 Jahre lang nahm der wild wuchernde Wald am Hang des Breisiger Kesselbergs die Heimat von Aschenputtel, Rumpelstilzchen und Co. wieder in Besitz. Bis Ende 1985 der Immobilienmakler Heinz Pinnen aus Königswinter das Gelände kaufte und mehr als drei Jahre lang die marode Märchen-Attraktion wieder instandsetzte – modernisiert und traditionsbewusst zugleich. Und am Pfingstsamstag des Jahres 1989 fand die große Wiedereröffnung statt – auf den Tag genau 55 Jahre nachdem Heinrich Schwarz die Genehmigung für den Märchenwald erhalten hatte.

Seit 30 Jahren stehen die Pforten des Märchenwalds Bad Breisig kleinen und großen Besuchern wieder offen. Aus diesem Anlass haben wir nun unser Buch „Es war einmal … Märchen aus dem Märchenwald Bad Breisig“ veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie und findet Ihr hier.

Genug geredet – ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Deshalb hier nun ein paar ‚Einblicke‘ in die Vergangenheit des Märchenwalds. Mehr Fotos gibt’s in den Schaukästen auf unserer Terrasse oder in unserem Buch zu sehen.

(zum Vergrößern bitte das jeweilige Bild anklicken)

Was, Ihr wart in 30 Jahren noch nie bei uns? Na, dann wird’s aber Zeit!

Auch am Brückentag geöffnet!

Fast schon eine Selbstverständlichkeit: Am Freitag nach Christi Himmelfahrt steht das Tor des Märchenwalds ebenfalls offen. Wir sind also von Donnerstag (30. Mai) bis Sonntag (2. Juni) jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie und Euch da.

Übrigens: Vor 30 Jahren hätte es dieses Hinweises gar nicht bedurft, da wir 1989 an jedem Tag, ganz gleich ob Werk-, Sonn- oder Feiertag, geöffnet hatten – damals sogar noch mit dem Wald-Café/-Restaurant (siehe obiges Bild). So ändern sich die Zeiten!

PS: Wer sich für die Geschichte unseres Märchenwalds interessiert, der wird in unserem Buch „Es war einmal … Märchen aus dem Märchenwald Bad Breisig“ u. a. einen reich bebilderten historischen Überblick finden! Ab Pfingstsamstag erhältlich …

Erinnern Sie sich noch?

Die Mauer stand noch, Helmut Kohl war Bundeskanzler in Bonn, Waren und Dienstleistungen zahlte man mit D-Mark, „dass“ wurde mit scharfem S („ß“) geschrieben, der „Eurovision Song Contest“ hieß „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ (und gesungen wurde nur in der jeweiligen Landessprache), das AKW Mülheim-Kärlich war nach kurzzeitigem Betrieb vom Netz genommen worden (endgültig, wie sich herausstellen sollte), das Gewerbegebiet Goldene Meile hatte ein florierendes Einkaufszentrum (und Richtung Sinzig einen furchtbar nervigen Bahnübergang), das Puppenmuseum hatte noch nicht lange das alte Breisiger Rathaus bezogen … und der 1934 eröffnete Märchenwald Bad Breisig war nicht mehr als eine schöne Erinnerung.

Doch Letzteres änderte sich am Pfingstsamstag des Jahres 1989, genauer am 13. Mai 1989: Denn vor genau 30 Jahren haben wir den Märchenwald Bad Breisig nach 17-jährigem Dornröschenschlaf und einer gut 3 Jahre währenden Bau-/Renovierungsphase wiedereröffnet. Wer das neu erblühte Märchenreich am Mittelrhein betreten wollte, musste das oben abgebildete Tor durchschreiten.

Haben Sie uns am Eröffnungswochenende 1989 besucht? Lassen Sie uns doch an Ihren Erinnerungen teilhaben und nutzen Sie unsere Kommentarfunktion, schicken Sie uns eine E-Mail oder einen Brief/eine Postkarte! Gerne würden wir Ihre kurze oder lange Rückschau lesen und diese im Rahmen unserer Jubiläumsfeier am Freitag, den 7. Juni 2019, vortragen – natürlich nur mir Ihrem Einverständnis. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen! Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

PS: An diesem Freitag werden wir auch unser Märchenwald-Buch der Öffentlichkeit vorstellen. Details folgen. Bleiben Sie gespannt!

Ei, ei, ei, komm‘ Ostern doch vorbei!

Ostern 2019 im Märchenwald: Wie in jedem Jahr haben wir natürlich auch heuer von Karfreitag bis Ostermontag für Sie und Euch geöffnet, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Unsere Osteraktion: Jedes Kind erhält am Ostersonntag und Ostermontag jeweils ein gefärbtes Osterei geschenkt!

Liebe Kinder, wir freuen uns auf Euch, Eure Eltern und Großeltern – und natürlich auch auf jeden anderen Besucher!

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

Im April ist es wieder soweit …

Ab dem 6. April 2019 ist unser Eingangstor wieder an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

Öffnungszeiten und Preise für das Jahr 2019 finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Es lohnt sich …

PS: Soviel wollen wir bereits verraten: 2019 ist für uns ein ganz besonderes Jahr.

Zu guter Letzt …

Allerheiligen ist traditionsgemäß das Ende der Saison. Um 10:00 Uhr öfnnen wir ein letztes Mal unsere Pforten für Sie. Wenn die Glocken um 18:00 Uhr läuten, verabschieden wir uns in unsere wohlverdiente Winterpause.

Wir würden uns freuen, Sie am 1. November noch einmal begrüßen zu dürfen!

Am 3. Oktober geöffnet!

Wie in jedem Jahr sind wir auch am Tag der Deutschen Einheit für Sie da, wie gewohnt von 10:00 bis 18:00 Uhr.

T-Shirt oder Regenjacke? Damit Sie Ihren Besuch bei uns im Hinblick auf das Wetter besser planen können, haben wir auf unserer Kontakt/Anfahrt-Seite ganz oben ein Wetter-Widget eingefügt, welches das tagesaktuelle Wetter in Bad Breisig anzeigt. Einen Link zu Wettervorhersagen  finden Sie am Ende unserer Öffnungszeiten/Preise-Seite. Klicken Sie mal vorbei …

 

Öffnungszeiten ab September

Auch wenn in Europa die „Sommerzeit“ zukünftig permanent gelten sollte, kehren wir – wie in jedem Jahr – ab dem 1. September von unseren Sommer-Öffnungszeiten zu unseren normalen Öffnungszeiten zurück. Bis zum Ende der Saison 2018 sind wir wieder nur samstags, sonntags und an Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie da.

Genießen Sie nach dem Glutsommer 2018 einen hoffentlich goldenen Spätsommer/Herbst – bei einem Besuch in unserem Märchenwald. Wir freuen uns auf Sie!

 

Freier Eintritt für Deutsch-Asse!

Von Samstag, 28. Juli 2018, bis Sonntag, 2. September 2018, ist für jedes Schulkind, das in diesem Schuljahr im Fach Deutsch ein „sehr gut“ auf dem Zeugnis stehen hat, der Eintritt frei.

Da am kommenden Wochenende auch Bayern als letztes Bundesland das Schuljahr beenden wird und damit alle Schulkinder Deutschlands ihr Abschlusszeugnis erhalten haben, möchten wir ab diesem Zeitpunkt die sehr gute Leistung im Deutschunterricht belohnen.

Warum gerade Deutsch? Weil die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, auf deren Arbeit letztlich auch unser Märchenwald fußt, nicht nur die bekannten Märchen gesammelt, bearbeitet und veröffentlicht, sondern sich auch um die Sprach- und Literaturwissenschaft verdient gemacht haben. Ihre „Deutsche Grammatik“ (1819 – 1837) und das von ihnen begonnene „Deutsche Wörterbuch“ (ab 1854) haben das Fach „Germanistik“ begründet.

Für viele Kinder sind die „Kinder- und Hausmärchen“ der erste Kontakt mit Literatur. Und wer weiß, vielleicht wird aus dem jungen Märchen-Fan von heute der Sprach- oder Kulturwissenschaftler von morgen …

Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch. Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten stehen hier. Bitte zum Beweis das Zeugnis mitbringen – eine Kopie genügt!

Ab 1. Juli wieder täglich geöffnet!

Da es für die deutschen Fußball-Fans mit dem Sommermärchen nichts mehr werden wird, wie wäre es als Ersatz mit ein paar Grimmschen Märchen? Dazu haben Sie jetzt 62 Tage hintereinander Gelegenheit!

Denn ab heute, 1. Juli, sind wir wieder täglich für Sie da, wie gewohnt von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Bis Ende August können Sie an 7 Tagen der Woche abseits des Alltags ganz ohne Fouls und Strafstöße unsere 13-köpfige „Mannschaft“ spielen sehen – Sie müssen nur auf den Knopf des jeweiligen Märchenhauses drücken. Nach dem Besuch unseres Märchenwaldes können Sie auf unserer Terrasse bei Kaffee und Kuchen in die Verlängerung gehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, gerne auch mit Ihren vierbeinigen Ersatzspielern.